Aufzuchthütten

Auch unsere Aufzuchthütte ist, unserem Klima angepasst, rundherum isoliert, was auch für den Platz um den Futterautomaten herum gilt. Sie hat eine große Dachklappe zum Einstreuen und Füttern sowie zur Kontrolle. Die Hütte ist für etwa 70 kleine Ferkel oder 35 Ferkel à 28 kg ausgerichtet.
Abmessungen: Grundfläche ca. 8,7 m², Innenmaße 3,56 x 2,44 m, Höhe 0,90 - 1,30 m. Gewicht: ca. 600 kg. Komplett mit 2 m langer Lüftungsklappe über dem Eingang und Transportarmen.
Zubehör: Hürden, Wasserversorgung, Futterautomat, Tür und PVC-Gardine.

Die Ferkel-Aufzuchthütte hat eine große Dachklappe zur Kontrolle sowie zum Einstreuen und Füttern. Diese sehr stabile Klappe ist wie die Außenwand hinter dem Platz für die Automaten isoliert, um Schwitzwasser im sensiblen Futterbereich der Hütte zu vermeiden.

Selbst bei starkem Frost erzeugen die Ferkel in den Hütten bei entsprechender Belegung eine ausreichende Temperatur. Wenn es sehr kalt wird, kann die Wassertonne an oder in die Hütte gestellt werden.

Die Aufzuchthütte kann vielfältig genutzt werden. Auf diesem Bild z.B. in der üblichen Freilandhaltung auf Sandboden.

Oder wie hier auf festem Boden mit einem Auslauf auf Spalten. Bei starker Sonneneinstrahlung können die Ferkel kurzfristig durch provisorische Planen als Schattenspender geschützt werden. Inzwischen hat dieser Landwirt jedoch eine feste Überdachung errichtet.

Denn dauerhafter ist natürlich eine feste Überdachung wie in diesem Beispiel. Sie schützt die Ferkel gegen Sonnenbrand und den Landwirt gegen häufiges Nachstreuen. Hier eine Variante auf festem Boden ohne Spalten.



Neben der Ferkel-Aufzuchthütte aus unserer eigenen Produktion liefern wir Ihnen auch verschiedene Modelle der Firma John Booth. Als Basis dienen hierbei die Warte- und die Deckhütten.
Als Standard-Ferkelhütte von Booth gilt inzwischen die Deckhütte, 3 m x 4,60 m. Sie bietet Platz für etwa 55 Ferkel bis 30 kg oder rund 85 Ferkel bis 15 kg.

Zur Grundausstattung zählen zwei 100 Liter Wassertanks, die von innen am Eingangsgiebel befestigt sind.

Am gegenüberliegenden Giebel ist der 150 kg fassende Futterautomat angebracht, der von außen befüllt wird.

Über dem Automaten befindet sich eine 90 x 40 cm große Klappe mit einer Schieberegelung als weitere, individuell verstellbare Ventilation.
Eine 40 cm hohe Hängetür am Eingang gehört ebenfalls zur Grundausstattung der Hütte.

Diese Booth-Modelle werden - ebenso wie die Wartehütte aus unserer eigenen Fertigung - auch für die Mast verwendet. In diesem Fall bieten sie Platz für 20 (bei 4,60 m Länge) bzw. 27 Tiere (bei 6 m Länge). Hierfür wird ein 210-kg-Futterautomat angeboten.
Alle Warte- und Deckhütten von John Booth können auch nachträglich isoliert werden. Auf Wunsch werden auch isolierte Stirnseiten angeboten.


Deckhütten

Startseite